IMG_8171c

geb. 1971, Studium der Literatur- und Kunstgeschichte an der Universität Hamburg, Magisterthema war Emil Nolde (1867-1956), Promotionsthema die Hamburger Künstlerin Alma del Banco (1862-1943). Fünfjährige Tätigkeit im Kunsthandel (Galerie Herold, Hamburg und Kampen/Sylt). Verheiratet mit Dr. Thorsten Held, zwei Töchter (*2008 Philina, *2010 Emilia).

Schwerpunkt meiner Publikationen, Ausstellungen und Vorträge ist die Kunst- und Kulturgeschichte des 19. bis 21. Jahrhunderts in Hamburg und Norddeutschland. Ich berate Unternehmen innerhalb dieser Schwerpunkte. Regelmäßig begleite ich Kunstprojekte der SAGA. Als Kustodin verwalte ich die Sammlung Hamburger Sparkasse und berate die Haspa umfassend zu ihrem Kunstengagement. Für die Helmut und Loki Schmidt Stiftung habe ich die Leitung der Inventarisierung des Wohnhauses des Ehepaares übernommen sowie die Begleitung von Ausstellungsprojekten der Stiftung. Seit 2003 gebe ich jährlich Blockseminare an angehende Restauratoren, in denen ich sie in die Kunstgeschichte und ins wissenschaftliche Arbeiten einführe.

Mitgliedschaften: Verband deutscher Kunsthistoriker; Stiftung für Kunst und Kultur – Künstlerhaus Maetzel sowie Freundeskreis Künstlerhaus Maetzel e. V., Hamburg (Mitinitiatorin und Vorstand 2003-2008, seit 2014 erneut im Vorstand) – aktuell: HURRA! Wir konnten dank einer sehr großzügigen Spende eine Stiftung gründen und das Künstlerhaus Maetzel erwerben. Für die Sanierung und das Füllen mit Inhalten suchen wir Mitstreiter – möchten Sie mitwirken? Kontaktieren Sie mich sehr gern!; Forschungsverbund zur Hamburger Kulturgeschichte zwischen 1848 und 1933, Universität Hamburg.

Zu meiner kleinen Lieblingsreihe, den KUNSTEXPEDITIONEN, komme ich derzeit nicht. Für Anregungen zu spannenden Themen und Räumen bin ich aber immer dankbar! Irgendwann gibt es dann auch wieder neue KUNSTEXPEDITIONEN!